News on the blog

Ängste und Schwangerschaft

Risiko schwanger?

Wer schwanger ist, hat hohe Erwartungen, ohne großes Zutun. Automatisch. An sich selbst, an das werdende Kind, an den Partner, an die Familie. Schwanger zu sein, wird mit vielem verbunden. Dass auch Ängste dazu gehören, will man nicht unbedingt wahrhaben, aber es ist ebenso natürlich.

Die Angst vor Veränderung, die Angst vor berechtigten Risiken, aber auch die Angst vor dem Unbekannten. Es würde nicht so viele Menschen auf der Welt geben, wenn die Schwangerschaft an sich nicht sicher und recht ungefährlich wäre. Aber diese vermaledeite Statistik macht es auch der einzelnen Frau schwer: die Erwartungen, dass alles glatt gehen muss, weil es doch in so und so viel Fällen gut geht, ist groß, manchmal erdrückend und nicht förderlich. Nämlich genau dann nicht, wenn es wirklich ein Risiko gibt oder eine Komplikation auftritt. Das fängt schon damit an, dass die Frauen, die zu mir in die Praxis kommen, im Schnitt immer älter gebärend sind. Nicht automatisch muss eine ältere Frau ein krankes Kind zur Welt bringen, das erhöhte Risiko ist wiederum eine statistische Zahl, die nicht jede Frau betrifft.

Weiterlesen